Indonesien – Bali – Surfen, Surfen, Surfen und ein bisschen Sightseeing

Unsere Skepsis gegenüber Bali verflog ziemlich schnell. Uns gefiel es eigentlich sogar sehr gut. Denn die Insel hat für alle Arten von Touristen etwas zu bieten. Vom Luxusresort bis hin zur Bettenburg. Vom Blattgold bis zum Dosenbier. Niemand kommt hier zu kurz. Außerhalb der Touristenpfade ist Bali sogar überraschend authentisch. Ursprünglich hatten wir den Plan, dass wir den Standort wechseln. Mehr lesen →

Malaysia – Georgetown

Georgetown liegt auf einer kleinen vorgelagerten Insel und ist die Hauptstadt des Bundesstaates Penang. Unsere Busfahrt dauerte nur drei Stunden und dann ging es ab auf eine große Autofähre. Zum Glück sind die Distanzen in Malaysia sehr klein und man muss keine Ewigkeit im Bus verbringen. Zwei Nächte zuvor, hatte es in Georgetown so geregnet, dass ein Großteil der Stadt Mehr lesen →

Indien – Amritsar

Die Stadt des berühmten goldenen Tempels der Sikh, war unsere nächste Anlaufstelle. Wir hatten eine ziemlich lange Busfahrt von Manali auf uns genommen und waren deshalb mehr als froh, als wir in unserem Hostel ankamen. Wir hatten wahnsinnigen Hunger und stürzten uns direkt auf die erste Garküche vor unserem Hostel. Wir haben zwar absolut keine Ahnung was wir da gegessen Mehr lesen →

Indien – Dharamshala

Unsere nächste Station in den Himalayas hieß Dharamshala, genauer gesagt Bhagsunag. Wir hatten uns den kleinen Ort ausgesucht, weil man hier ganz gut wandern gehen kann und es eine ganz interessante Kultur zu erleben gibt. Es handelt sich nämlich um ein tibetisches Exil, das Exil des Dalai Lamas. Aus einem uns noch unbekannten Grund, war es furchtbar schwierig eine Unterkunft Mehr lesen →

Indien – Delhi

Endlich ging das zweite Kapitel unserer langen Reise los. Wir landeten in aller Frühe in Delhi. Es regnete in Strömen und als wir aus dem Flugzeug stiegen, wurden wir von einer unglaublichen Hitze erschlagen. Wir kamen schon mit einer Stunde Verspätung in Delhi an und die Immigration dauerte noch einmal doppelt so lange. Eigentlich hatten wir uns einen Transfer vom Mehr lesen →

Guatemala – Tikal

Tikal sollte unsere Vierte und letzte Maya-Stätte werden. Durch Chichén Itza und Palenque waren unsere Erwartungen einigermaßen hoch gesteckt. Wir waren jedoch erstmal ziemlich geschockt, wegen des hohen Eintrittspreises. Wir buchten die Tour über unser Hostel, welches 35 € p.P. für den Transport und den Eintritt verlangte. Darin war kein Guide enthalten. Wir hatten eigentlich beschlossen, dass wir keine Tour Mehr lesen →